فلسطين

 Palästina - Israel - heutige Realitäten
 Frieden wird es nur geben, wenn die Rechte aller Beteiligten anerkannt sind
 

ישראל

 

Aktualität   

Veranstaltungen

Ausstellung

Tatsachen

Links

Kontakt  über uns

Mach mit bei
der Berner Mahnwache
für einen gerechten Frieden           

in Israel / Palästina      
►►►                                     

oder / und beim

Verein Gerechtigkeit
und Frieden in Palästina

Bern                        
      

 

Siehe unter
Kontakt / über uns


      Aktuell:

Willkommen in Bern an der Mahnwache
Freitag,  12. Mai, 9. Juni 2017, 12.30 - 13.15
Bahnhofplatz / Heiliggeistkirche
> Ein Klick zu einem
                                                                 aktuellen Flyer

Kurs in Aarau, TDS
Frey-Herosé-Str. 9
Sa, 13. Mai 2017
Palästinensische u. israelische Friedensarbeit mit Sumaya Farhat-Naser und Seev Levy
Anmeldung: sekretariat@tdsaarau.ch
Details > Siehe Flyer

Sumaya Farhat-Naser

Seev Levy


GAZA, 10 JAHRE BLOCKADE:
Forum für Menschenrechte, Aktionen,
 Veranstaltungen
11.-20. Mai 2017, Bern
 Lesen Sie darüber

u. via Veranstaltungen

Lesen Sie: Vortrag v. Martin Breidert, 20.10. 2016
Geht das: Solidarität mit Israel UND Palästina?
(gekürztes Manuskript)
 


Café Palestine Bern
/  Siehe auch Café Palestine Zürich > 27.11.16
Brasserie Lorraine, Quartierstr. 17, 3013 Bern
Bus Nr. 20 bis Haltestelle Lorraine
Nächster Anlass: Mo, 24. April 2017 
> Mehr unter Veranstaltungen


Stimmen zu Nahost:

Skandalös !!!
Ein kleiner Schritt für Frankfurts Bürgermeister, ein großer Sprung für deutsche Normalisierer: Uwe Becker (CDU) demonstriert neues-altes Selbstbewusstsein und erklärt jüdische und andere Israelkritiker kurzerhand für »nicht willkom-men« in seiner Stadt. (Veran-staltung vom 9.-10.6.17 untersagt) Zu den unerwünschten Personen gehört der israelische Historiker und Sohn von Holocaust-Überlebenden Moshe Zuckermann, der in Frankfurt aufgewachsen ist. M&R* bat ihn um eine Replik .*Magazin für Gegenkultur

Aus Zuckermanns
Stellungnahme:
"
...Und Israel? Nun, es scheint Uwe Becker entgangen zu sein, dass Israel seit bald 50 Jahren ein brutales Okkupationsregime betreibt und in den von ihm besetzten Gebieten das palästinen-sische Volk knechtet. Das ist kein Abstrakum, sondern eine tagtäglich und allnächtlich perpetuierte Realität – eine Menschenrechte zutiefst verachtende und völker-rechtswidrige Praxis...

Bitte weitersagen:
www.nahostinfo-bern.ch

(letzte Bearbeitung: 12.4.2017)